7. Spieltag im Überblick

Saisonbestleistung reicht nicht

Die Herren 1 mussten zum Spitzenspiel beim SC Regensburg 2 antreten und zeigten, dass sie nicht zu Unrecht auf Platz 2 standen. Aber nicht einmal die Tagesbestleistung von Thomas Wild (581 Kegel) reichte aus, um den favorisierten Hausherren beizukommen. Am Ende hatten diese mit 5 : 3 Punkten und 3329 : 3283 Kegel die Nase vorne. Wie stark die Waidhauser Herren waren zeigen die Ergebnisse von Felix Uschold 544, Hugo Wild 567, Dominik Zintl 539, Franz Strobl 498 und Dominik Hölzel 554 Kegel.

Die bisher sieglosen Herren 2 waren zweimal im Einsatz. In einem vorgezogenen Heimspiel gegen RW Pleystein 2 gelang ihnen ein absolut verdienter erster Saisonerfolg. Am Ende stand es 4 : 2 nach Punkten und 1998 : 1959 Kegel. Kevin Prem 490, Fabian Hölzel 493, Harald Licha 507 und Christian Zintl 508 trugen mit ihren Ergebnissen dazu bei.

Im zweiten Spiel mussten sie zum SV Kulmain 2 reisen. Und wenn einmal der Knoten geplatzt ist dann geht es gleich viel besser. Mit einer ansprechenden Leistung konnte man auch hier mit 4 : 2 Punkten und 1996 : 2063 Kegeln die Punkte einfahren. In einer spannenden Partie spielten Fabian Hölzel 521, Harald Licha 503, Christian Zintl 547 (Tagesbestleistung) und Kevin Prem 492 Kegel.

Mit einem Unentschieden kehrte die Frauenmannschaft vom Auswärtsspiel gegen die Frauen des SC Luhe Wildenau 2 zurück. Nach den Einzeln hatte man bereits 3 : 1 geführt. Doch dank einer stark aufspielenden Schlussstarterin (548 Kegel) kamen die Gastgeberinnen mit dem besseren Gesamtergebnis zu den 2 Bonuspunkten und konnten damit das 3 : 3 sichern. Gesamtergebnis: 2015 : 1947 Kegel. Theresa Hanauer 503, Anna Hanauer 533, Sonja Licha 480 und Eva Breitschafter 431.

Das könnte Dich auch interessieren...