6. Spieltag im Überblick

Drei Heimsiege

Den 6. Spieltag eröffnete die gemischte Mannschaft im Heimspiel und Lokalderby gegen Eintracht Eslarn 2. Nach großem Kampf musste man sich ganz knapp und unglücklich geschlagen geben. Das Endergebnis lautete: 1 : 5 Punkte und 1949 : 1961 Kegel. Für Waidhaus waren im Einsatz: Carola Winkler-Grötsch 505 Kegel, Johannes Zierer 491, Eva Breitschafter 466 und Manuel Strobl 487 Kegel.

Die SG Waidhaus/Neuenhammer/Tröbes/Moosbach U 18 hatte die SG Altenstadt/Voh./Pleystein/Wernberg/Störnstein/Pirk/Flossenbürg U 18 zu Gast. In einem guten und spannenden Spiel setzten sich schließlich die Gastgeber mit 5 : 1 Punkten und 1896 : 1877 Kegel durch. Zum Sieg trugen bei: Matthias Puff/Theresa Berger 463, Sebastian Puff 416, Theresa Hanauer 491 und Johannes Schrödel mit der Tagesbestleistung von 526 Kegel.

Die Herren 1 setzten ihren Siegeszug in der Bezirksliga Oberpfalz fort. Im Lokalderby gegen GH Altenstadt/Voh. 1 wurde klar und ungefährdet mit 6 : 2 Punkten und 3203 : 3148 Kegel gewonnen. Das war der vierte Sieg in Folge und damit konnte der 2. Tabellenplatz gefestigt werden. Wieder war die mannschaftliche Geschlossenheit der Schlüssel zum Erfolg. Hugo Wild 552, Dominik Zintl 540, Dominik Hölzel 502, Felix Uschold 551, Franz Strobl 541 und Thomas Wild 517 sind verantwortlich für den besten Saisonstart seit langem.

Auch die Frauenmannschaft konnte ihr Heimspiel gegen den SV Floss 1 siegreich beenden. Das Endergebnis lautete 5,5 : 0,5 Punkte und 2094 : 1484 Kegel. Die Gäste konnten nur mit 3 Starterinnen antreten. Doch auch komplett wäre an diesem Tag nichts zu holen gewesen. Theresa Hanauer 549 und Anna Hanauer 550 Kegel (Tagesbestleistung) erspielten sich bereits eine 2 : 0 Führung und einen Vorsprung von 103 Kegeln. Eva Breitschafter 488 und Sonja Licha 507 legten nach und ließen keinen Zweifel an der Überlegenheit aufkommen.

Weiter sieglos bleiben die Herren 2 nach dem Aufstieg in die Kreisklasse A Weiden. Gegen den Tabellenzweiten SV Grafenwöhr 2 gab es mit 2 : 4 Punkten und 2040 : 2097 eine klare Heimniederlage obwohl nicht schlecht gekegelt wurde. Doch die Gegner sind immer noch ein Stück besser. Ergebnisse: Kevin Prem 523, Harald Licha 527, Fabian Hölzel 477 und Christian Zintl 513 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren...