6. Spieltag im Überblick

Mannschaftsrekord

Die Herren 1 spielten beim Tabellenführer 1. SKC Floss 1 einen neuen Mannschaftsrekord, der zugleich auch Auswärtsbestleistung bedeutet. Trotzdem ging das Spiel gegen einen überragenden Gegner mit 1 : 7 Punkten und 3394 : 3443 Kegel verloren. Doch so klar wie das Ergebnis es ausdrückt war die Angelegenheit nicht. Dominik Zintl (566 : 574) und auch Hugo Wild (550 : 569) lagen gut im Rennen um einen Mannschaftspunkt wurden aber beide im finalen Satz noch abgefangen. Dominik Hölzel war mit 542 : 594 Kegel chancenlos. Ein absolutes Highlight war das Spiel von Felix Uschold (592) gegen den Tagesbesten Robert Rosenkranz (622). Im Schlussabschnitt kämpften Franz Strobl jun. (559 : 576) und Thomas Wild (585 : 508) noch einmal groß auf. Doch am Schluss stand die Niederlage fest. Die Sieger holten die wichtigen Kegel ganz klar im Abräumen.

Ebenfalls ganz knapp und unverdient verloren die Herren 2 ihr Auswärtsspiel beim SV Kulmain 2. In einer umkämpften Partie stand es nach Mannschaftspunkten 2 : 2. Für das bessere Gesamtergebnis 2036 : 2028 Kegel bekamen die Gastgeber die beiden Bonuspunkte und konnten so das Spiel glücklich gewinnen. Ergebnisse: Kevin Prem 484, Harald Licha 485, Hermann Dierl 518 und Christian Zintl 541 Kegel.

Weiter auf Erfolgskurs sind die Frauen. Nach einem holprigen Saisonstart landeten sie den dritten Sieg in Folge. Im Auswärtsspiel bei WB Altenstadt/WN. F1 konnte man mit 5 : 1 Punkten und 1920 : 1786 Kegel beide Teampunkte entführen. Theresa Hanauer 483, Carola Winkler-Grösch 524 (Tagesbestleistung), Sonja Licha 484 und Diana Stephan 429 brachten den Sieg unter Dach und Fach.

Das könnte Dich auch interessieren …