3. Spieltag im Überblick

Sieg und Niederlage

Die 1. Herrenmannschaft war bei ihrem Auswärtsspiel gegen den SV Obertraubling 1 chancenlos. Von Anfang an hatten die Gastgeber das Spiel im Griff und gewannen letztlich verdient. Die Waidhauser Kegler verloren 1 : 7 nach Punkten und 3233 : 3395 Kegel. Dominik Zintl (511) und Hugo Wild (523) verloren bereits am Anfang mit 0 : 2 und gaben auch 67 Kegel ab. Dominik Hölzel (557) und Felix Uschold (537) spielten 1 : 1 und gaben auch noch 21 Kegel ab. Damit war die Partie eigentlich schon entschieden. Im Schlussabschnitt mussten Thomas Wild (569) und Franz Strobl jun. (536) nochmals 2 Punkte abgeben und verloren weitere 74 Kegel. So war die klare Niederlage perfekt.

Als Auswärtsmannschaft präsentieren sich zur Zeit die Herren 2. Bei GH Löschwitz 1 gewannen sie das zweite Auswärtsspiel in Folge. Nach einer absolut spannenden Begegnung stand es zum Schluss 4 : 2 und 1951 : 1940 Kegel. Dabei spielte Christian Zintl als Schlussstarter absolut nervenstark und brachte mit Glück und Geschick den Sieg nach Hause. Weiter spielten Fabian Hölzel 479, Kevin Prem 490 und Harald Licha 494 Kegel.

Die Frauenmannschaft konnte mit einem Unentschieden ihren ersten Punkt einfahren. Die Frauenmannschaft war zum Lokalderby bei GH Altenstadt/Voh. F2 zu Gast. Nach einem spannenden Spiel trennten sich beide Teams nach Mannschaftspunkten 2 : 2 und im Gesamtergebnis nach gespielten Kegeln 1887 : 1887. Nur Theresa Hanauer mit 497, Sonja Licha mit 467 und Carola Winkler-Grötsch 527 Kegel zu gleich Tagesbestleistung, konnten überzeugen.

Das könnte Dich auch interessieren …