4. Spieltag im Überblick

Auswärtsniederlagen

Alle drei Mannschaften der Kegelabteilung Alle Neun Waidhaus mussten auswärts antreten und mussten sich klar geschlagen geben.

Den Anfang machte die gemischte Mannschaft als Gast beim gemischten Team des TSV Oberviechtach. Mit 1 : 5 Punkten und 1962 : 1905 Kegel ging dieses Spiel klar verloren. Ergebnisse: Johannes Zierer 511, Marina Seibicke/Carola Winkler-Grötsch 471, Manuel Strobl 480 und Annemarie Hölzel 443 Kegel.

Ebenfalls chancenlos waren die Herren 1 beim Gastspiel gegen den SKK Neukirchen HB 1. Die Gastgeber stellten ihre dominante Heimstärke eindrucksvoll unter beweis und gewannen mit 7 : 1 Punkten und dem hervorragenden Mannschaftsergebnis von 3427 : 3243 Kegel. Die Waidhauser Mannschaft enttäuschte keineswegs konnte aber nichts entgegen setzen. Dominik Zintl (528 : 597) und Hugo Wild (561 : 532) erspielten einen 1 : 1 Zwischenstand mit 40 Kegel Rückstand. Im Mittelabschnitt holten sich die Gastgeber 2 Mannschaftspunkte. Felix Uschold (545 : 576) und Dominik Hölzel (569 : 590). Im Schlussabschnitt verloren sowohl Thomas Wild (524 : 548) als auch Franz Strobl jun. (516 : 584) ihre Spiele und so war die klare Niederlage perfekt.

Auch die Frauenmannschaft stand bei ihrem Gastspiel beim SKK Pirk 1 auf verlorenem Posten. Im Stil einer Spitzenmannschaft gewannen die Pirkerinnen eindrucksvoll mit 6 : 0 Punkten und 2101 : 1900 Kegel. Auf Waidhauser Seite spielten: Eva Breitschafter 475, Annemarie Hölzel 452, Theresa Hanauer 502 und Sonja Licha 471 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren...