16. Spieltag im Überblick

Zweite Mannschaft vor Aufstieg

Die gemischte Mannschaft musste in ihrem letzten Saisonspiel eine Niederlage hinnehmen. Beim Gastspiel gegen AN Flossenbürg musste man sich mit 1 : 5 Punkten und 1895 : 1946 Kegeln geschlagen geben. Franz Strobl sen. 490, Fabian Hölzel 488, Manfred Schneider 498 und Annemarie Hölzel 419 Kegel konnten die Niederlage nicht verhindern.

Einen riesen Schritt in Richtung Aufstieg machte die 2. Herrenmannschaft. Sie waren zu Gast bei SKC GH SpVgg Weiden 3 und lösten diese Aufgabe mit Bravour. Trotz eines Rückstandes mit 2 : 0 Punkten drehten sie die Partie, glichen nach Punkten aus, und sicherten sich die Bonuspunkte für das bessere Gesamtergebnis 2051 : 2095 Kegel. Hermann Dierl spielte mit 584 Kegel eine überragende Bestleistung. Harald Licha 520, Kevin Prem 493 und Christian Zintl 498 trugen zur sehr guten Mannschaftsleistung bei.

Die Herren 1 mussten bei der stark abstiegsbedrohten Mannschaft von der SpVgg Pirk 1 antreten. Insgeheim hatte man sich schon etwas ausgerechnet, doch man hatte nicht mit den Gastgebern gerechnet. Sie spielten eine grandiose Partie und gewannen mit 6 : 2 Punkten und 3410 : 3300 Kegeln. Dabei enttäuschten die Waidhauser Kegler keinesfalls und boten eine ganz starke, ausgeglichene Mannschaftsleistung. Doch an diesem Tag reichte das nicht aus. Thomas Wild 551, Hugo Wild 558, Felix Uschold 565, Dominik Zintl 551, Dominik Hölzel 541 und Franz Strobl jun. 534 Kegel rundeten eine starke Auswärtsleistung ab.

Das könnte Dich auch interessieren …