15. Spieltag im Überblick

Perfektes Wochenende

Ein neuer Mannschaftsbahnrekord und Siege aller vier im Einsatz befindlichen Mannschaften der Kegelabteilung Alle Neun sprechen eine deutliche Sprache.

Den Beginn machte die gemischte Mannschaft am Freitag gegen die Gäste von AN Flossenbürg gem. Souverän brachte man den 11. Sieg in Folge unter Dach und Fach. Mit 5 : 1 Punkten und einer Gesamtleistung von 2072 : 1901 Kegeln lieferte das Team eine sehr starke Leistung ab. Ergebnisse: Franz Strobl sen. 538, Manuel Strobl 520, Carola Winkler-Grötsch 533 (Tagesbestleistung) und Annemarie Hölzel/Manfred Schneider 481 Kegel.

Ganz stark präsentierte sich auch die 2. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn SC Luhe Wildenau 4. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten reichte es dann doch zu einem ungefährdeten Sieg mit 5 : 1 Punkten und 2097 : 2072 Kegeln. Damit bleibt man seit 4 Spieltagen ungeschlagen und kann sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Kevin Prem 525, Harald Licha 495, Hermann Dierl 538 und Christian Zintl 539 Kegel (Tagesbestleistung).

Ein weiteres Highlight lieferte das so erfolgreiche 1. Herrenteam ab. Sie empfingen die Mannschaft vom SC Luhe Wildenau 2 und konnten sich für die klare Hinspielniederlage rehabilitieren und gewannen klar mit 6 : 2 Punkten und 3364 : 3236 Kegeln. In den ersten beiden Paarungen spielten sie ihre Gegner in Grund und Boden. Die Gäste konnten sich nur 2 Satzpunkte erspielen. Außerdem bedeutet das Gesamtergebnis die Verbesserung des bestehenden Bahnrekords um 3 Kegel. Hugo Wild 558 und Dominik Zintl 581 (Tagesbestleistung) gingen mit 2 : 0 Punkten und 91 Kegeln in Führung. Dominik Hölzel 557 und Felix Uschold 578 nahmen die Vorlage auf und erhöhten auf 4 : 0 und 157 Kegel Vorsprung. Im Schlussabschnitt mussten Franz Strobl jun. 533 und Thomas Wild 557 Kegel ihre Spiele zwar knapp abgeben was aber nichts an der überaus starken Leistung der Mannschaft änderte.

Im Sog dieses Erfolgs steigerte sich auch die Frauenmannschaft und gewann gegen die Gästekeglerinnen vom SKK Raindorf 2. In einer spannenden Begegnung konnte man mit 4,5 : 1,5 Punkten und 1979 : 1976 Kegeln knapp gewinnen. Endlich wieder ein Sieg in einer verkorksten Saison. Theresa Hanauer 474, Eva Breitschafter 522, Sonja Licha 476 und Diana Stephan 507 brachten den Sieg nach Hause.

Das könnte Dich auch interessieren …