11. Spieltag im Überblick

Nur die Damen starten erfolgreich ins neue Jahr

Der erste Heimspiel Samstag im Jahr 2018 endete für die Waidhauser Kegelabteilung enttäuschend.

Bereits am Freitag empfing die gemischte Mannschaft die Gäste vom SKC Störnstein. Trotz ansprechender Leistung fehlten am Schluss 3 Kegel, die für ein Unentschieden gereicht hätten. So ging der Sieg mit 5 : 1 Punkten und 1921 : 1919 Kegel an die Gäste. Carola Winkler-Grötsch 515, Manuel Strobl 480, Manfred Schneider 502 und Marina Seibicke 422 Kegel.

Enttäuschend verlief das Spiel der Herren 1 gegen die Gastmannschaft vom SV Sallern 1. Nach den zuletzt überzeugenden Leistungen kam die Mannschaft überhaupt nicht in die Gänge und verlor völlig verdient mit 1 : 7 Punkten und 3142 : 3206 Kegel. Es konnte nur ein Einzel gewonnen werden. Es fehlte auch an der mannschaftlichen Geschlossenheit. Ergebnisse: Hugo Wild 508, Dominik Zintl 495, Dominik Hölzel 549, Felix Uschold 514, Franz Strobl 530 und Thomas Wild 546.

Besser machten es da die Frauen. Gegen die Gäste von Fortuna Neukirchen erspielten sie sich einen klaren und verdienten Sieg mit 4 : 2 Punkten und 2121 : 2021 Kegel. Das Mannschaftsergebnis kommt schon fast dem Bahnrekord nahe. Es spielten: Theresa Hanauer 534, Anna Hanauer 559 (Tagesbestleistung), Eva Breitschafter 494 und Sonja Licha 534 Kegel.

Gehörig unter die Räder kam die 2. Herrenmannschaft. Gegen die starken Gäste vom SKC Speinshart 1 war man chancenlos. Mit 5 : 1 Punkten und 2111 : 2026 Kegeln entführten die Gäste die Punkte. Ergebnisse: Fabian Hölzel 466, Kevin Prem 489, Christian Zintl 531 und Harald Licha 540 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren...