6. Spieltag im Überblick

Auswärtsniederlagen

Bereits am Donnerstag begann für die Waidhauser Kegelabteilung Alle Neun der Auswärtsspieltag.

Die Herren 2 mussten bei AN Flossenbürg 1 antreten und wollten mit einem Sieg weiterhin ungeschlagen bleiben. Doch das ging gründlich daneben. Nach Mannschaftspunkten konnte man mit 2 : 2 das Ergebnis ausgeglichen gestalten. Doch im Gesamtergebnis der gespielten Kegel hieß es am Schluss 2066 : 1977 und so gingen die 2 Zusatzpunkte an die Gastgeber. Für Waidhaus spielten: Kevin Prem 481, Harald Licha 465, Felix Uschold 503 und Christian Zintl 528 Kegel.

Die SG Waidhaus/Neuenhammer/Pleystein U 18 gewann am Freitag das Gastspiel bei der U 18 der SG Luhe Wildenau/Moosbach/Tröbes mit 2 : 4 Teampunkten und 1779 : 1837 Kegel. Es spielten: Raphael Moll 484, Sebastian Kiesbauer 430, Theresa Hanauer 435 und Anna Hanauer 488 Kegel.

Die neuformierte gemischte Mannschaft war bei GH Altenstadt/Voh. gem. zu Gast. Wie zu erwarten gab es eine klare Niederlage mit 1 : 5 Teampunkten und 1938 : 1720 Kegel. Ergebnisse: Marina Seibicke 398, Annemarie Hölzel 426, Eva Breitschafter 401 und Franz Wagner 495 Kegel.

Absolut unglücklich und unverdient verloren die Herren 1 ihr Auswärtsspiel beim Liga-Favoriten SC Regensburg 2 mit 3 : 5 Teampunkten und 3242 : 3252 Kegel. Nach drei Keglern lag man schon 0 : 3 im Rückstand. In der 2. Hälfte konnte der Rückstand wett gemacht werden und es stand nach Mannschaftspunkten 3 : 3. Lediglich 11 Kegel fehlten am Schluss um den Bonus der 2 Mannschaftspunkte für die bessere Gesamtholzzahl zu bekommen. Die Regensburger hatten (regelkonform) 2 Spieler aus der 2. Bundesliga eingesetzt, die letztlich auch für den Sieg verantwortlich waren. Für Waidhaus spielten: Fabian Hölzel 471, Hugo Wild 568, Thomas Wild 555, Franz Strobl 570, Dominik Hölzel 546 und Dominik Zintl 532 Kegel.

Die Frauen waren beim Gastspiel gegen den SKK Pirk auf verlorenem Posten. Mit 1 : 5 Teampunkten und 2022 : 1967 Kegel musste man sich geschlagen geben. Lediglich Sonja Licha konnte einen Manschaftspunkt verbuchen. Sie spielte auch mit 509 Kegel intern das beste Ergebnis. Weiter spielten: Theresa Hanauer 463, Carola Winkler-Grötsch 488 und Anna Hanauer 507 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren...