22. Spieltag im Überblick

Herren 2 steigen wieder auf

Die Saison ist für die Kegelabteilung Alle Neun Waidhaus beendet. Mit zwei Vizemeisterschaften verbunden mit einem Aufstieg und keinem Abstieg ist sie als absolut erfolgreich zu bewerten.

Die Herren 2 standen vor dem letzten Saisonspiel bereits als Vizemeister und Aufsteiger in die Kreisklasse A Weiden fest. Trotzdem wurde das Gastspiel bei der SG DJK/Wygant Weiden 1 sehr ernst genommen und mit einer sehr starken Leistung 2 : 4 und 2084 : 2144 Kegel klar gewonnen. Felix Uschold spielte einmal mehr die Tagesbestleistung mit ganz starken 572 Kegeln. Mit Manfred Schneider 522, Kevin Prem 508 und Christian Zintl 542 wurde der Sieg perfekt gemacht.

Die 1. Herrenmannschaft bestritt ihr letztes Saisonspiel beim bereits feststehenden Meister der Bezirksliga Oberpfalz, SC Luhe Wildenau 2. Obwohl man lange gut mithalten konnte musste man sich schließlich doch mit 3 : 5 Punkten und 3250 : 3188 Kegel geschlagen geben. Trotz der Niederlage muss das Jahr nach dem Aufstieg als gelungen bezeichnet werden. Es wurde ein Mittelfeldplatz erreicht. Für die gute Leistung sprechen auch die Einzelergebnisse in diesem Spiel: Dominik Hölzel 564, Hugo Wild 569, Fabian Hölzel 457, Dominik Zintl 521, Franz Strobl 515 und Thomas Wild 562 Kegel.

Ganz bitter endete das letzte und so wichtige Saisonspiel der Frauen beim SKK Bad Kötzting 1. Mit einem Sieg wäre man in die Bezirksoberliga der Frauen aufgestiegen. Dass der punktgleiche Dauerkonkurrent Altenstadt/Voh. zuhause verliert konnte man nicht annehmen. Vielleicht war der Druck deshalb auch zu groß und man verlor mit 2 : 4 Punkten und 1926 : 1841 Kegeln. Trotzdem muss die Vizemeisterschaft nach dem Aufstieg als großartiger Erfolg bezeichnet werden. Ergebnisse: Diana Eberlein 435, Theresa Hanauer 492, Anna Hanauer 468 und Sonja Licha 468 Kegel.

Die gemischte Mannschaft musste beim 1. SKC Floss gemischt antreten. Die Spiel ging mit 1 : 5 Punkten und 1931 : 1745 Kegel verloren. Für Waidhaus spielten: Hans Stephan 462, Eva Breitschafter 418, Marina Seibicke/Annemarie Hölzel 408 und Manuel Strobl 457 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren...