19. Spieltag im Überblick

Die Frauenmannschaft konnte ihren Siegeszug weiter fortsetzen. Auch die Hürde beim Auswärtsspiel gegen den TSV Kümmersbruck 1 konnte in beeindruckender Art und Weise gemeistert werden. Mit 5 : 1 Punkten und 1919 : 1966 Kegel konnte man klar gewinnen. Wieder war die mannschaftliche Geschlossenheit der Schlüssel zum Erfolg. Anna Hanauer gelang mit guten 513 Kegeln auch die Tagesbestleistung. Theresa Hanauer 442, Carola Winkler-Grötsch 509 und Diana Eberlein 503 Kegel sorgten dafür, dass die Mannschaft weiter um die Tabellenführung mitkämpfen kann.

Eine ganz starke Leistung lieferten auch die Herren 1 beim Gastspiel gegen RW Hirschau 2 ab. Mit Saisonbestleistung konnte man gegen die favorisierten Gastgeber ein verdientes Unentschieden erspielen. Endergebnis 4 : 4 Kegelpunkte und 3406 : 3330 Kegel. Dabei ist anzumerken, dass man nach Mannschaftspunkten 4 : 2 in Führung lag und die Hirschauer nur über das bessere Gesamtergebnis die 2 Bonuspunkte bekamen und so das schmeichelhafte Unentschieden retten konnten. Dieser Punkt kann in der Endabrechnung bei der Entscheidung über den Klassenerhalt eine große Rolle spielen. Einzelergebnisse: Dominik Hölzel 551, Hermann Dierl 569, Hugo Wild 580, Dominik Zintl 547, Thomas Wild 512 und Franz Strobl 571 Kegel.

Die gemischte Mannschaft war beim Gastspiel gegen WB Altenstadt/WN. gemischt chancenlos. Mit 1 : 5 Punkten und 1899 : 1785 Kegel musste man sich klar geschlagen geben. Ergebnisse: Hans Stephan 518, Annemarie Hölzel 423, Manfred Schneider 458 und Marina Seibicke 386 Kegel.

Trotz einer überragenden Tagesbestleistung von 576 Kegel durch Felix Uschold unterlag die U 18 von Waidhaus/Neuenhammer/Pleystein bei der U 18 von Eschenbach/Kulmain/Pressath mit 1 : 5 Punkten und 1932 : 1885 Kegel. Einzelergebnisse: Theresa Berger 470, Raphael Moll 359 und Theresa Hanauer 480 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren …