20. Spieltag im Überblick

Herren 2 mit Heimbestleistung

Bereits am Freitag war die U 18 Waidhaus/Neuenhammer/Pleystein im Einsatz. Sie empfingen die Mannschaft des SKC Freihung U 18. Ohne große Schwierigkeiten konnte das Spiel mit 5 : 1 Punkten und 2054 : 1781 Kegel gewonnen werden. Ganz stark präsentierte sich Anna Hanauer, die mit hervorragenden 564 Kegel die Tagesbestleistung spielte. Felix Uschold 530, Theresa Berger 517 und Theresa Hanauer 443 trugen mit ihren guten Ergebnissen zum klaren Sieg bei.

Die gemischte Mannschaft unterlag im Heimspiel gegen Eintracht Eslarn 2 mit 1 : 5 Punkten und 1724 : 1926 Kegel. Für Waidhaus spielten Manfred Schneider 455, Annemarie Hölzel 397, Hans Stephan 439 und Manuel Strobl 433 Kegel.

Nach dem überraschenden Unentschieden bei RW Hirschau 2 empfing die 1. Herrenmannschaft den Tabellenzweiten ASV Fronberg 1. Trotz einer komfortablen Führung (106 Kegel) vor dem Schlussabschnitt konnte man nicht einmal ein Unentschieden retten. Dazu fehlten 12 Kegel. Schließlich musste man sich mit 2 : 6 Punkten und 3173 : 3185 Kegel geschlagen geben. Diese Niederlage ist ärgerlich, denn es wäre viel mehr möglich gewesen und mit einem Sieg hätte man die Abstiegszone verlassen können. Da half auch die Tagesbestleistung von Hugo Wild, der hervorragende 581 Kegel spielte, nichts. Dominik Zintl 567, Hermann Dierl 509, Dominik Hölzel 536, Franz Strobl 505 und Thomas Wild 475 Kegel.

Weiter siegreich bleiben dagegen die Frauen. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SKK Lederdorn 1 zeigten sie sich von ihrer besten Seite. Sie gewannen mit 6 : 0 Punkten und dem guten Mannschaftsergebnis von 2074 : 1886 Kegel. Bemerkenswert ist die Geschlossenheit in den Ergebnissen. Anna Hanauer spielte mit guten 536 Kegeln die Tagesbestleistung. Doch auch Carola Winkler-Grötsch mit 524, Theresa Hanauer mit 508 und Eva Breitschafter mit 506 Kegeln spielten gewohnt gute Ergebnisse. Damit bleibt man weiterhin Tabellenzweiter.

Noch besser machten es die Herren 2. Im Lokalderby gegen RW Pleystein 3 gelang ihnen mit 2117 Kegeln die beste Heimleistung der Saison. Da konnten die Gäste mit 1918 Kegeln nicht mithalten. Das bedeutete auch einen Sieg mit 6 : 0 Punkten und damit konnte Platz 2 weiter gefestigt werden. Felix Uschold und Hermann Dierl teilten sich den Titel des Tagesbesten mit jeweils 537 Kegeln. Auch Christian Zintl mit 535 und Harald Licha mit 508 Kegeln spielten stark.

Das könnte Dich auch interessieren...