10. Spieltag im Überblick

Zwei Bahnrekorde

Zwei Bahnrekorde für die Frauen und die Herren 1 stehen an diesem Heimspielwochenende zu Buche. Insgesamt gab es von vier gestarteten Mannschaften nur eine Niederlage.

Diese Niederlage musste die gemischte Mannschaft im Heimspiel gegen den 1. SKC Floß gemischt hinnehmen. Trotz einer zufriedenstellenden Leistung ging der Sieg mit 1 : 5 Teampunkten und einer Holzzahl von 1800 : 1910 Kegel an die Gäste. Es spielten: Marina Seibicke 432, Annemarie Hölzel 468, Eva Breitschafter 420 und Manfred Schneider 480 Kegel.

Das als Schicksalsspiel betitelte Heimspiel der Herren 1 gegen den souveränen Tabellenführer SC Luhe Wildenau 2 war einer der Höhepunkte an diesem Samstag Nachmittag. Nach zuletzt 4 Niederlagen in Folge stand die Heimmannschaft enorm unter Zugzwang. Doch dieses gewinnen müssen motivierte offensichtlich die Waidhauser Akteure. Nach einem auf sehr gutem Niveau stehenden Spiel stand es 5 : 3 nach Teampunkten und einem Gesamtergebnis von 3241 : 3170 Kegel. Diese 3241 Kegel bedeuteten Mannschaftsbahnrekord im Spielmodus 120 Schub Männer auf den Waidhauser Bahnen. Dazu trugen Franz Strobl 556, Hugo Wild 570, Fabian Hölzel 496, Dominik Zintl 518, Dominik Hölzel 523 und Thomas Wild 578 Kegel bei.

Von dieser Leistung angestachelt traten die Frauen 1 hochmotiviert gegen den Tabellenzweiten SKK Bad Kötzting F1 an. Mit einer grandiosen Leistung konnte ein nie gefährdeter Sieg mit 5 : 1 Punkten und 2128 : 2029 Kegel eingefahren werden. Die Bad Kötztinger Frauen hatten nie den Hauch einer Chance. Die gespielten 2128 Kegel bedeuteten die Verbesserung des erst kürzlich gespielten Bahnrekordes für Frauenmannschaften in Waidhaus. Die Ergebnisse: Carola Winkler-Grötsch 531, Theresa Hanauer 530, Anna Hanauer 522 und Sonja Licha 545 Kegel.

Die Herren 2 empfingen die Mannschaft von der SG DJK/Wygant Weiden 1. Mit einem Sieg sollte der derzeit 2. Tabellenplatz gefestigt werden. Dies gelang nach einer ansprechenden Leistung gegen starke Gäste mit 4 : 2 Punkten und 2066 : 1995 Kegel. Einzelergebnisse: Harald Licha 477, Felix Uschold 545, Hermann Dierl 536 und Christian Zintl 508 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren...