11. Spieltag im Überblick

Herbstmeisterschaft

Dieses Wochenende war für die Waidhauser Kegelabteilung äußerst erfolgreich.

Bereits am Freitag sicherten sich die Herren 3 die Herbstmeisterschaft. Beim Verfolger SC Eschenbach 3 gab es mit 6 : 0 Punkten und 1922 : 2004 Kegel einen klaren Sieg. Damit konnte Platz 1 souverän verteidigt werden. Die Ergebnisse: Felix Uschold 510, Harald Licha 468, Franz Wagner 512 und Christian Zintl 514 Kegel (Tagesbestleistung).

Eine Klasseleistung lieferten die Damen bei ihrem Gastgastspiel gegen GH Wernberg ab. Mit 5 : 1 Punkten und 1923 : 2057 Kegel wurde der Gegner an die Wand gespielt. Carola Winkler-Grötsch glänzte mit der Tagesbestleistung von ganz starken 567 Kegel. Anna Hanauer mit 503, Theresa Hanauer mit 492 und Sonja Licha mit 499 Kegel rundeten die starke Mannschaftsleistung ab.

In der Bezirksliga Nord mussten die Herren 1 zum Nachbarschaftsderby und Kellerduell bei RW Pleystein 1 antreten. Aufgrund der Bedeutung des Spiels wurde teilweise nervös agiert. Am Schluss stand es nach Mannschaftspunkten 2 : 2. Aufgrund der besseren Holzzahl von 2078 : 2115 Kegel gingen diese 2 Punkte an Waidhaus, was unter dem Strich einen Sieg mit 4 : 2 Punkten bedeutete. Es spielten: Hugo Wild 515, Dominik Hölzel 537, Thomas Wild 511 und Franz Strobl 552 Kegel.

Die Herren 2 offenbarten beim Gastspiel gegen den SV Grafenwöhr 2 ihre bekannte Auswärtsschwäche. Am Schluss fehlten nur 25 Kegel auf ein Unentschieden. So ging das Spiel mit 1 : 5 Punkten und 1995 : 1970 Kegel verloren. Einzelergebnisse: Manfred Schneider 488, Kevin Prem 470, Dominik Zintl 503 und Fabian Hölzel 509 Kegel.

Die U 18 Mannschaft von Waidhaus/Neuenhammer rundete den erfolgreichen Spieltag ab. Bei der U 18 Eschenbach/Kulmain/Pressath gab es einen Sieg mit 4 : 2 Punkten und 1745 : 1869 Kegeln. Felix Uschold kegelte mit 543 Kegeln Bestleistung. Die anderen Ergebnisse: Anna Hanauer 491, Theresa Hanauer 422 und Theresa Berger 413 Kegel.

Das könnte Dich auch interessieren...